E-Mädchen (F4) erneut mit starker Leistung

Am Samstag empfingen unsere F4 Mädchen die F2 des TV Preungesheim. Auf Grund der Herbsferien und einiger Verletzungen mussten mit Clara, Elly, Finja, Amelie und Annika gleich mehrere Spielerinnen, die in dieser Saison schon viele Einsatzminuten sammeln konnten, ersetzt werden. Trotzdem konnte die Mannschaft mit 11 Spielerinnen antreten, darunter war mit Lowri auch die nächste Debütantin.

Die Kickers starteten so mit Emma, Marie, Lowri, Martha, Beatrice und Isabella in das Spiel. Die Ausrichtung war genauso offensiv wie immer, es zeigte sich aber schnell, dass das Kombinationsspiel im Angriff nicht so etabliert werden konnte, wie in den letzten Spielen.

Trotzdem gelang es unseren Mädchen, durch schöne Einzelaktionen, zwei Tore in der ersten Halbzeit zu erzielen. Da beide jeweils durch Treffer der Gäste gekontert wurden, ging es mit einem leistungsgerechten 2:2 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit gelang es, auf Grund nachlassender Kräfte, immer weniger, Offensivaktionen anzubringen, obwohl hier Maja und Clara einige gute Szenen hatten. So entwickelte sich mit zunehmder Spieldauer eine “Abwehrschlacht”, in der sich alle Spielerinnen zu 100% einbrachten und so das 2:2 über die Zeit retteten.

Auch in diesem Spiel konnte unsere F4 wieder vollends überzeugen. Die Spielerinnen mit weniger Spielerfahrung gaben alles und die erfahreneren Spielerinnen um Martha, Emma und Isabella gingen an ihre konditionellen Grenzen, um sich gegen die erste Niederlage nach drei Siegen in Folge zu stemmen.

Es ist großartig zu sehen wie sich alle Spielerinnen im Kader von Spiel zu Spiel und von Training zu Training weiter entwickeln. Noch vor wenigen Wochen wäre ein Spiel mit so vielen ausgefallenen Mädchen sicherlich (deutlich) verloren worden.

Ob der Spielbetrieb in den nächsten Wochen fortgesetzt werden kann, oder ob Corona-bedingt erst einmal keine Spiele mehr stattfinden dürfen, werden wir in den nächsten Tagen erfahren. Für die Mädchen wäre es natürlich großartig, wenn sie auch weiterhin Samstag für Samstag so viel Spaß haben könnten!

Stolze Mädchen (und Trainer) nach dem 2:2 gegen Preungesheim.
Print Friendly, PDF & Email
Tags: , , , , , ,
Top
error: