Erstes “echtes” E-Juniorinnen Spiel

Am 1. Februar spielte erstmals eine E-Juniorinnen Mannschaft der Kickers16 gegen eine andere E-Juniorinnen Mannschaft.

Unsere Mädchen waren zu Gast bei der im Spielbetrieb befindlichen Mannschaft von Union Niederrad. Die Kickers16 traten mit einem Team aus Spielerinnen der E5 (JG 2009) und der F5 (Jahrgang 2010/2011) an. Gecoacht wurden sie von Hellen Toepfer. Da die Mannschaft noch nie zusammen gespielt oder trainiert hatte, war es im Vorhinein kaum möglich, die Spielstärke einzuschätzen.

Nach dem Anpfiff zeigte sich schnell, dass sich unsere Mädchen nicht zu verstecken brauchten. Im Tor bildete die gerade erst zu uns gewechselte Laura einen starken Rückhalt, in der Abwehr zeigten Carla und Fabiana, dass sie zwar zu den jüngsten in der Mannschaft zählen, aber schon einige Erfahrungen sammeln konnten. Im Mittelfeld wirbelten Maelys, Nina und Anouk, einzig im Sturm fehlte noch etwas Durchschlagkraft.

So entwickelte sich ein tolles Spiel, in dem die Kickers vielleicht sogar leicht überlegen waren. Leider gelang es bis zur Halbzeit nicht, ein Tor zu erzielen. Die besten Torschüsse hatte ausgerechnet die jüngste im Team – Annika scheiterte in einer Szene aber gleich zweimal.

Nach der Halbzeit begannen die Gastgeberinnen von Union Niederrad sehr druckvoll und drängten unsere Mädchen in die Defensive. Durch großen Einsatz konnte das drohende Gegentor verhindert werden.

Gerade, als unsere Mädchen wieder besser in das Spiel kamen, fiel das Gegentor durch einen tollen Konter der Niederräder. Nach einem Ballverlust im Angriff waren die Kickers nicht dazu in der Lage die starke Nummer 6 der Gastgeber zu stoppen. Sie konnte einen langen Pass auf die im ganzen Spiel sehr starke Nummer 4 schlagen, die unserer Torhüterin keine Chance ließ.

Die Kickers16 Mädchen steckten nicht auf und erspielten sich noch einige tolle Chancen, waren allerdings nicht mehr dazu in der Lage, noch ein Tor zu erzielen.

Trotz der Niederlage zogen alle anwesenden hinterher ein sehr positives Fazit. Die Mannschafft überzeugte durch engagiertes, temporeiches Spiel und zeigte, dass eine ganze Menge Potenzial in ihr steckt, dass es nun in den nächsten Wochen und Monaten zu aktivieren gilt!

Für die Kickers spielten: Laura, Maelys, Annika, Mia, Nina, Alva, Larissa, Carla, Fabiana und Anouk.

Print Friendly, PDF & Email
Tags: , , ,
Top
error: